Stadtverwaltung Warschau
Sitemap Dein Ausflugsplan
  • Polska wersja językowa
  • Angielska wersja językowa
  • Niemiecka wersja językowa
  • Francuska wersja językowa
  • Rosyjska wersja językowa
  • Hiszpańska wersja językowa
  • Hiszpańska wersja językowa
Szukaj
Szukaj
Szukaj
There are countless reasons to fall in love with Warsaw

Warschau fürs Wochenende


WARSCHAUER PRAGA

Das auf dem rechten Weichselufer gelegene Warschau erlangte erst seit kurzem den Status eines künstlerischen Stadtviertels, wo in den alten Mietshäusern mit viel Atmosphäre Werkstätten von Künstlern, sowie Theater und moderne Klubs ihren Sitz finden. In der Ząbkowska Straße oder der 11 Listopada Straße findet man „fast unter einem Dach“ einige der neuen, populärsten Lokale.

Katedra św. Floriana

Kathedrale des Erzengels Michael und des St. Florian des Märtyrers (Katedra św. Michała i św. Floriana)

ul. Floriańska 3

Gebaut Ende des 19. Jahrhunderts im neugotischen Stil, wurde sie während des 2. Weltkrieges komplett zerstört. Unversehrt sind lediglich die Figuren der Schutzheiligen geblieben, die nach dem Wiederaufbau des Gotteshauses an ihren alten Plätzen untergebracht wurden – der Heilige Michael von der Seite der Floriańska Straße und der Heilige Florian von der Seite der Sierakowskiego Straße. Weitere Informationen




ZOOZoologischer Garten (Ogród Zoologiczny)
ul. Ratuszowa 1/3
www.zoo.waw.pl

Der im Jahre 1928 errichtete Tiergarten wird zur Zeit von einigen Tausend Tieren bewohnt, jedoch die echten Helden des Warschauer ZOO-s sind die Braunbären, deren Auslauf sich außerhalb des Gartens befndet und die von den Passanten bewundert werden können. Weitere Informationen


Plaża nad Wisłą
Weichselstrand

ul. Wybrzeże Helskie 1/5

Ein einige hunderte Meter langer Strand (geöffnet in der Sommersaison) erlaubt, verschiedene Vergnügungen zu genießen, wie Sonnenbaden, Weidenkörbe, Handball- und Federballspielplätze und abends Musik mit den besten DJs. Faszinierend ist das bezaubernde Panorama der Altstadt, die von hier aus in ganzer Pracht zu sehen ist.


Cerkiew św. Marii Magdaleny
Orthodoxe Metropolitenkirche der St. Maria Magdalena (Cerkiew metropolitalna św. Marii Magdaleny)

al. Solidarności 52

Gebaut in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts auf Ersuchen der russisch-orthodoxen Bevölkerung, die diesen Stadtteil bewohnte. Sie wurde zum Symbol der Russifzierung. Bis zum heutigen Tage behielt sie ihre ursprüngliche Inneneinrichtung. Weitere Informationen


ulica Ząbkowska

Ząbkowska Straße

Eine der Hauptstraßen der alten Praga. Die ältesten Gebäude stammen hier aus den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts. Für viele ist Ząbkowska die „Prager Altstadt”.





Koneser
Koneser - die frühere Wodkafabrik (Koneser - dawna Wytwórnia Wódek)

ul. Ząbkowska 27/31

Ein Backsteinbaukomplex aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, der über mehr als hundert Jahre eine Alkoholfabrik beherbergte. Es ist eines der wertvollsten Beispiele der Industriearchitektur. Heutzutage ist Koneser auch ein modernes Kulturzentrum. Weitere Informationen


Bazylika

Basilika Heiligstes Herz Jesus (Bazylika Najświętszego Serca Jezusowego)

ul. Kawęczyńska 53

Eine der prachtvollsten Kirchen der Hauptstadt aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts. Als Muster dienten frühchristliche Gotteshäuser, insbesondere die römische Paulusbasilika. Weitere Informationen



Fabryka Trzciny
Kunstzentrum „Fabryka Trzciny“ (Fabryka Trzciny - Centrum Artystyczne)

ul. Otwocka 14
www.fabrykatrzciny.pl

Das älteste private, unabhängige Kultur- und Ausbildungszentrum in der ehemaligen Marmelade-, Würstchen- und Textilschuhfabrik (Fabrik von „pepegi”).

The site uses cookies. Further information are available on Privacy police page.