Stadtverwaltung Warschau
Sitemap Dein Ausflugsplan
  • Polska wersja językowa
  • Angielska wersja językowa
  • Niemiecka wersja językowa
  • Francuska wersja językowa
  • Rosyjska wersja językowa
  • Hiszpańska wersja językowa
  • Hiszpańska wersja językowa
Szukaj
Szukaj
Szukaj
There are countless reasons to fall in love with Warsaw

Warschau fürs Wochenende


KÖNIGSWEG (TRAKT KRÓLEWSKI)

Die repräsentativste Verkehrsader der Stadt, welche die ehemalige Königsresidenzen verbindet. Sie fängt mit dem Königsschloss an und verläuft weiter Richtung Łazienki und dann nach Wilanów. Ein im Laufe der Jahrhunderte geformter  städtebaulicher Komplex bezaubert mit durch Paläste, Mietshäuser, Residenzen und Kirchen geprägter Atmosphäre.

Krakowskie Przedmieście
Krakowskie Przedmieście

Eine der schönsten Straßen Warschaus. Nach der Kompletterneuerung verwandelte sich die Straße in eine breite Promenade mit einer schmalen Fahrbahn in der Mitte. Den Bürgersteig entlang wurden u.a. Würfel mit den Reproduktionen der Bilder von Warschau aus dem 18. Jahrhundert, gemalt von Canaletto, dem Hofmaler des letzten polnischen Königs, aufgestellt.


St.-Anna-Kirche (Kościół św. Anny)

ul. Krakowskie Przedmieście 68

Eine der wichtigsten und ältesten Kirchen in Warschau. Gebaut in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts in Gotikstil. Mehrmals umgebaut zeigt sie heutzutage eine Mischung aus verschiedenen Stilen. Hinter ihrer jetzigen klassizistischen Fassade verbergen sich reiche Barockinnenräume. Der Kirchenglockenturm erfüllt auch die Funktion einer Aussichtterrasse. Weitere Informationen


Pomnik Adama Mickiewicza

Adam-Mickiewicz-Denkmal (Pomnik Adama Mickiewicza)

Ein Denkmal des hervorragendsten polnischen Poeten aus der Epoche der polnischen Romantik, enthüllt im Jahre 1898 zu seinem hundertsten Geburtstag. Das Denkmal ist zum „Helden“ der Ereignisse vom März 1968 geworden – eben hier wurde die berühmte Protestdemonstration gegen das Absetzen des Theaterstückes „Die Totenfeier“ vom Spielpan des Nationaltheaters auf Bitten der russischen Botschaft der UdSSR hin organisiert. Weitere Informationen



Pałac Prezydencki
Präsidentenpalais (Pałac Prezydencki)

ul. Krakowskie Przedmieście 46/50

Der größte Warschauer Palast, gebaut in der Mitte des 17. Jahrhunderts. Seit 1994 ist hier der Sitz des Präsidenten der RP. Hier residierten der Reihe nach Lech Wałęsa, Aleksander Kwaśniewski und Lech Kaczyński. Vor dem Palast steht das Denkmal des Fürsten Józef Poniatowski von Bertel Thorvaldsen. Weitere Informationen


Hotel Bristol
Hotel Bristol

ul. Krakowskie Przedmieście 42/44

Eines der ältesten und luxuriösten Hotels von Warschau, ein Ort für vornehme Bälle und Empfänge. Hier waren u.a. Józef Piłsudski, John Fitzgerald Kennedy, Robert Nixon zu Gast. Wojciech Kossak hatte hier sein Atelier, und vom Hotelbalkon sang Jan Kiepura.



Pomnik Bolesława Prusa
Bolesław-Prus-Denkmal (Pomnik Bolesława Prusa)

Der Spitzenschriftsteller des polnischen Positivismus. Eines seiner wichtigsten Werke ist  „Lalka” („Die Puppe“), der am stärksten durch Warschau geprägte Roman aller Zeiten, der ein suggestives Bild des Stadtlebens im 19. Jahrhundert wiedergibt. Weitere Informationen




Kościół św. Józefa
Kirche des St. Josef, Bräutigam Mariens (Kościół św. Józefa Oblubieńca NMP)

ul. Krakowskie Przedmieście 34

Gebaut im 18. Jahrhundert hat die Kirche bis heute die originale Inneneinrichtung behalten. Sie ist während des zweiten Weltkrieges unversehrt geblieben. Zu den wichtigsten Elementen gehören die Rokokokanzel in Form eines Bootes sowie der
Ebenholztabernakel aus dem Jahre 1654. In der Kirche spielte Fryderyk Chopin ab und zu Orgel und der Priester Jan Twardowski hielt hier seine unvergesslichen Predigten. Vor der Kirche steht das Denkmal von Stefan Wyszyński, Primas von Polen, genannt „Primas des Jahrtausends“. Weitere Informationen


Uniwersytet Warszawski

Warschauer Universität (Uniwersytet Warszawski)

ul. Krakowskie Przedmieście 26/28
www.uw.edu.pl  

Ein Komplex von einigen Objekten (u.a. Uruski-Palast, Tyszkiewicz-Palast, Auditorium Maximum, Kasimir-Palast), in dem sich eine der wichtigsten Hochschulen von Polen befindet.


The site uses cookies. Further information are available on Privacy police page.