Stadtverwaltung Warschau
Sitemap Dein Ausflugsplan
  • Polska wersja językowa
  • Angielska wersja językowa
  • Niemiecka wersja językowa
  • Francuska wersja językowa
  • Rosyjska wersja językowa
  • Hiszpańska wersja językowa
  • Włoska wersja językowa
Szukaj
Szukaj
Szukaj
There are countless reasons to fall in love with Warsaw

Öffentliche Verkehrsmittel

Das öffentliche Verkehrsnetz umfasst Bus-, Straßenbahn- und U-Bahnverbindungen.


Auskunft über die Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel:
tel. +48 19 115 (von Mobiltelefonen +48 22 19 115)
www.ztm.waw.pl
www.metro.waw.pl

Pläne und Netzübersichten der öffentlichen Verkehrsmittel

Nachts kann man sehr gut die U-Bahn nutzen, die in der Woche bis Mitternacht und am Wochenende sogar bis 03:00 Uhr fährt. Es geht aber auch mit dem Bus, wobei die Nachtlinien, die zwischen 23:15 und 04:45 kursieren, mit einem "N" gekennzeichnet sind.

Autobus 180
Die reguläre Buslinie, mit der man zu den meisten der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Warschau gelangt. Die Strecke führt u.a. entlang dem Königsweg, bis hin nach Wilanów. Die gesamte Strecke legt man in ca. 60 - 70 Minuten zurück.

Das Ballungsgebiet von Warschau ist unterteilt in eine Stadtzone „1” (innerhalb der Stadtgrenze) und eine Vorortzone „2”. Fahrkarten, die in beiden Zonen gelten, sind teurer.

Beispielpreise von Fahrkarten für die Zone 1:
• 75-Minuten-Fahrkarte  – 4,40 PLN, ermäßigt – 2,20 PLN
• 24-Studen-Fahrkarte – 15,00 PLN, ermäßigt – 7,50 PLN
• 72-Studen-Fahrkarte – 36,00 PLN, ermäßigt – 18,00 PLN

Beispielpreise von Fahrkarten für die Zone 1 + 2:
• 20-Minuten-Fahrkarte – 3,40 PLN, ermäßigt – 1,70 PLN
• 90-Minuten-Fahrkarte – 7,00 PLN, ermäßigt – 3,50 PLN
• 24-Studen-Fahrkarte – 26,00 PLN, ermäßigt – 13,00 PLN
• Wochenende-Fahrkarte – 24,00 PLN, ermäßigt – 12,00 PLN
• Wochenende-Gruppen-Fahrkarte (bis 5 Personen) – 40,00 PLN
• 72-Studen-Fahrkarte – 57,00 PLN, ermäßigt – 28,50 PLN

Die Fahrkarten müssen sofort nach dem Einsteigen in Bus oder Straßenbahn entwertet werden, bei der U-Bahn wird das am Eingang zum Bahnsteig gemacht.

Die Fahrkarten berechtigen zu einer unbegrenzten Anzahl von Fahrten in der auf dem Ticket vorgegebenen Zeit, die ab dem Entwerten beginnt, oder aber zur Fahrt mit einem Verkehrsmittel zur Haltestelle oder Station, die als letzte auf der Strecke verzeichnet ist.

Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel kann man bei der Vertretungen der städtischen Verkehrsverwaltung (ZTM), an bestimmten Zeitungskiosks und an Fahrkartenautomaten, an denen man bar oder mit Karte zahlen kann, erwerben. Für bestimmte Fahrkarten kann man auch per Handy bezahlen.
Einzelheiten erfahren Sie mPay, SkyCash oder moBILET.

Die Beförderung von Gepäck und Tieren ist kostenlos.


Für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel ohne gültige Fahrkarte droht ein Bußgeld in Höhe von 266 PLN. Ein solches Bußgeld man an Ort und Stelle im Bus bezahlen – dabei sollte man sich immer einen Zahlungsbeleg ausstellen lassen. Die Gebühr kann sich um 30% reduzieren, wenn man sie innerhalb von 7 Tagen ab der Zahlungsaufforderung begleicht.

Personen, die älter als 70 Jahre sind, und Kinder bis 30 September im Jahr, in dem sie 7 Jahre alt sind, sind zur kostenlosen Fahrt in den öffentlichen Verkehrsmitteln berechtigt – auf der Grundlage eines Dokumentes mit dem Foto und mit dem Geburtsdatum.

Kinder, Jugendliche, die jünger als 16 Jahre sind und Studenten, die jünger als 26 Jahre sind, und über International Student Identity Card (ISIC) verfügen, sind zur 50% Ermäßigung in den öffentlichen Verkehrsmitteln berechtigt – auf der Grundlage eines Dokumentes mit dem Foto und mit dem Geburtsdatum.

Genaue Informationen über Fahrkartenpreise
und ermäßigungsberechtigte Personen

 

The site uses cookies. Further information are available on Privacy police page.